Lebenslauf

Forschungsinteressen

Arbeits- und Organisationssoziologie, Politische Soziologie, Cultural Studies

 

Ausbildung

2016 - 2021 Habilitation (Venia Legendi: Soziologie) Europa-Universität Flensburg 

2012-2015 Promotion am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (magna cum laude)

2009-2011 Masterstudium in Sozialwissenschaft an der RUB, Schwerpunkt Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation 

2004-2009 Studium der Fächer Philosophie, Geschichte und Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit BA-Abschluss in Sozialwissenschaft 

1990-2003 Schulzeit in Aachen, Goch, Los Angeles, Vancouver und Bochum

 

Berufliche Tätigkeiten

Seit 1/2023 Stellvertretender Direktor des Institut Arbeit und Wirtschaft an der Universität Bremen

Seit 8/2021 Leiter der Abteilung I ‚Wandel der Arbeitsgesellschaft‘ am Institut für Arbeit und Wirtschaft 

10/2019-7/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, Professur für Wirtschafts- und Organisationssoziologie

4/2019-9/2019 Vertretung der W-3 Professur für Soziologie der Organisation und der Kultur, Leuphana Universität Lüneburg

8/2017-3/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Flensburg

10/2016-7/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

4/2016-9/2016 Postdoktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung 

9/2012-3/2016 Doktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung; Forschungsgruppe Politische Ökonomie der europäischen Integration

01/2011-8/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Soziologie Organisation, Migration, Mitbestimmung; Projekt: 'Cross-Border Personnel Mobility between Mexico and Germany - Changing Patterns of Organisational Coordination?'

10/2003-7/2004 Zivildienst in der Werkstatt für geistig Behinderte Constantin (Bochum)

 

Forschungs- und Gastaufenthalte

10/2022 - 3/2023 Center for the Study of Social Change/Institute for the Study of Societal Issues (UC Berkeley)

03/2021 – 05/2021 Weizenbaum Institut Berlin, Forschungsgruppe "Digitalisierung und Demokratie" (Thorsten Thiel)

07/2020 – 09/2020 Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (Martin Höpner)

2/2020-4/2020 Gastaufenthalt Stephen Roth Institute for the Study of contemporary Racism and Antisemitism

7/2019-9/2019 Gastaufenthalt an der Abteilung Global Governance am Wissenschaftszentrum Berlin

4/2019-7/2019 Gastaufenthalt Center for Digital Cultures, Leuphana Universität Lüneburg

1/2019-3/2019 Gastaufenthalt Hebrew University of Jerusalem; Koebner Center for German History

1/2018-3/2018 Gastaufenthalt UC Berkeley, Institute for Research on Labor and Employment 

7/2017-9/2017 Gastaufenthalt am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung 

2/2017-3/2017 Feldforschung und Gastaufenthalt am Society, Work and Development Institute der University of Witwatersrand, Johannesburg 

2/2016-4/2016 Gastaufenthalt am Kolleg Postwachstumsgesellschaften an der Friedrich Schiller-Universität-Jena 

1/2015-5/2015 Gastaufenthalt an der UC Berkeley, Charles and Louise Travers Department of Political Sciences 

8/2014-9/2014 Gastaufenthalt am Stockholm Center for Organizational Research an der University of Stockholm 

2/2014-6/2014 Feldforschung und Gastaufenthalt am Europäischen Gewerkschaftsinstitut in Brüssel 

2/2012-4/2012 Feldforschung und Gastaufenthalt an der División Ciencias Sociales y Humanidades, Universidad Autonoma Metropolitana, Mexico Stadt 

11/2010-12/2010 Feldforschung und Gastaufenthalt am Society, Work and Development Institute der University of Witwatersrand, Johannesburg 

 

Aktive Mitgliedschaften

Seit 3/2022 Herausgeber des Journal of Political Sociology 

Seit 11/2020 Sektion Politische Soziologie der DGS

Seit 12/2016 Working Group in South African Labor Relations and Politics

Seit 1/2013 Society for the Advancement of Socioeconomics

Seit 10/2011 Sektion Organisationssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Seit 2/2011 International Sociological Association

Seit 1/2011 Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Seit 1/2011 German Industrial Relations Association

Seit 2/2010 Arbeitsgruppe Populärkultur und Medien der Deutschen Gesellschaft für Medienwissenschaft

Seit 11/2009 Sektion Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Seit 6/2007 Deutsche Gesellschaft für Soziologie

 

Veranstaltete Vortragsreihen

SS 2023 Internationale Arbeitspolitik (Universität Bremen) 

SS 2022 ‚Transformation der Arbeitsgesellschaft – Globalisierung, Digitalisie-rung, De-Karbonisierung‘ (Universität Bremen) 

SS 2020 ‚Öffentlichkeit im Strukturwandel‘, Universität Hamburg (gefördert von der Rosa-Luxemburg Stiftung) 

SS 2019 ‚Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit‘, Leuphana-Universität Lüneburg, Europa Universität Flensburg 

 

Ämter

10/2016-7/2017 Gewählter Vertreter des akademischen Mittelbaus im Forschungsausschuss der Friedrich-Schiller-Universität Jena

10/2013-3/2016 Doktorandensprecher der International Max-Planck-Research School

 

Gutachtertätigkeiten

Zeitschrift für Soziologie

Theory, Culture & Society

Economic and Industrial Democracy

European Journal of Industrial Relations

Social Sciences and Humanities Research Council of Canada

New Diversities

Österreichische Zeitschrift für Soziologie

Global Labour Journal

WSI-Mitteilungen

Economic and Industrial Democracy

Culture, Practice & Europeanization

Leviathan

Industrielle Beziehungen

Reihe ‚Globale Politische Ökonomie‘ bei VS Springer

Discussion Paper-Reihe des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung

Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien

 

Lebenslauf:

Curriculum Vitae Seeliger.pdf (107 KB)

Publikationen:

Publikationen Seeliger.pdf (220 KB)