Veranstaltungsort


Bremen
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsreihe
iaw-Colloquium

Gastvortrag von Dr. Sonja Bastin im Rahmen des iaw-Colloquiums
 
In Deutschland ist ein Großteil der Studierenden erwerbstätig. Finanzielle Notwendigkeit und berufliche Qualifizierung sind die zentralen Erwerbsmotive unter Studierenden. Auf Basis der 20. Sozialerhebung zeigt die von der Arbeitnehmerkammer Bremen geförderte Studie, dass ökonomische Unsicherheit die Motivation verdrängt, sich durch die Nebentätigkeit (auch) beruflich zu qualifizieren. Der Zusammenhang bestätigt sich auch für Studierende mit uneindeutigem Berufsfeld (Sozial-/ und Geistes-wissenschaftler), für welche extrakurrikulare Qualifikationen von besonderer Bedeutung für den Berufseinstieg sind. Die Ergebnisse werden mittels einer qualitativen Befragung von Bremer Studierenden geprüft und gefestigt. Damit leistet die Studie einen Beitrag zur Untersuchung einer bislang unbeachteten Quelle sozialer Benachteiligung. Mögliche Schlussfolgerungen für Bildungs- und Hochschulwesen werden diskutiert.