Veranstaltungsort


10785 Berlin
Uhrzeit
13:00 - 17:30 Uhr
Referent/in
Veranstalter/in

Im Auftrag der Arbeitnehmerkammer Bremen und der Hans-Böckler-Stiftung hat das iaw zwei Studien zu den Auswirkungen veränderter arbeitsrechtlicher Rahmenbedingungen (Novellierung WissZeitVG, Einführung sog. Kodizes für bessere Beschäftigungsbedingungen, Novellierung einzelner Landeshochschulgesetze, laufende Rechtsprechung) auf die Hochschulen, deren wissenschaftliche Beschäftigte und deren Forschung durchgeführt.

Hierzu wurden im Rahmen der ersten Studie seit Anfang 2021 an 30 ausgewählten deutschen Universitätsstandorten in 16 Bundesländern Expert:innengespräche mit Personalstellen, Vertreter:innen aus Lehre und Forschung sowie Arbeitnehmervertretungen durchgeführt und ausgewertet. Inhalt der zweiten Studie war neben den Gesprächen mit Mittelgebern auch die quantitative Überprüfung der Thesen aus den Interviews der ersten Studie durch eine Befragung der Personalstellen aller staatlichen Hochschulen in Deutschland.

Die Ergebnisse sollen am 6.09.22 vorgestellt und gemeinsam mit politischen Vertreter:innen, Drittmittelgebern, Wissenschaftler:innen, Hochschulleitungen, Gewerkschaften und Personalräten diskutiert werden.

zum Programm

Publikationshinweise:

Böhme, René (2022): Wandel der Governance der Arbeit an Hochschulen: Neuere Entwicklungstrends und ihre Folgen, Arbeitnehmerkammer Bremen (Hg.), Reihe Arbeit und Wirtschaft in Bremen Nr. 37/2022, Arbeitnehmerkammer Bremen, Institut Arbeit und Wirtschaft | https://iaw.uni-bremen.de/f/9a5528236e.pdf

Böhme, René; Dingeldey, Irene (2022): Arbeitsrechtsreformen und ihre Folgen für die Wissenschaft. Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung | https://www.boeckler.de/de/faust-detail.htm?sync_id=HBS-008347

 

Anmeldung bis zum 31.8.2022 an: wisszeit@uni-bremen.de