Digitalisierung der betrieblichen Weiterbildung im Land Bremen: Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen

Das Projektvorhaben verfolgt drei übergeordnete Ziele: Erstens soll der Umsetzungsstand der Digitalisierung betrieblicher Weiterbildungsangebote im Land Bremen generell und insbesondere mit Blick auf Angebote für Geringqualifizierte erfasst werden. · Wie weit ist die Digitalisierung der Weiterbildungsangebote derzeit schon vorangeschritten? · Welche Angebote werden für welche Beschäftigtengruppen und Branchen vornehmlich digital angeboten? · Gibt es speziell Angebote, die sich an Geringqualifizierte richten? Zweitens sollen die Positionen der Weiterbildungsanbieter, der Unternehmen aus Branchen, in denen eine deutlich unterdurchschnittliche Beteiligung von (gering qualifizierten) Beschäftigten zu beobachten ist, sowie betrieblicher Interessenvertretungen und Gewerkschaften aus diesen Branchen zu digitalisierten betrieblichen Weiterbildungsangeboten für Geringqualifizierte erfasst werden. Drittens sollen mit den Beteiligten Gestaltungspotenziale erörtert werden, die zu einer breiteren Einbeziehung vor allem Geringqualifizierter in die betriebliche Weiterbildung beitragen können, um dieser Beschäftigtengruppe angesichts sich verändernder Kompetenzanforderungen in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt Entwicklungs- und Beschäftigungsperspektiven zu ermöglichen.

Laufzeit:
01. März 2022 - 31. Oktober 2022

Forschungsteam:
Dr. Peter Bleses
Dipl. Sozialwiss. Andreas Friemer