05.07.2022
Cover
Cover

„Übergang wohin?“

Verbleibsstudie zum schulischen Übergangssystem in Bremen, Ausgabe 38

Viele Jugendliche münden nach der Schule statt in Ausbildung zunächst in das Übergangssystem ein. Dessen Bildungsangebote sollen die Ausbildungsreife fördern und die schnelle Integration in eine Ausbildung fördern. Diese führt vor allem bei Jugendlichem mit mittlerem Schulabschluss und klaren Berufsvorstellungen zum Erfolg. Vor allem Jugendliche mit niedrigem Schulabschluss sind jedoch unzufrieden in Maßnahmen, die keine formelle Höherqualifizierung erlauben. Sie versuchen diesen auf "Umwegen" zu erreichen, um schließlich in ihrem Wunschberuf anzukommen. Andere Jugendliche müssen ihren Abschluss in nicht gewünschten Fachrichtungen absolvieren. Es wird daher vor allem empfohlen, die Zugangskriterien für die entsprechenden Maßnahmen sowie die fachlichen Zuordnungen zu reflektieren. Mehr lesen ...

27.06.2022

Pflegehilfskräfte in der stationären Langzeitfplege

Arbeit und Wirtschaft in Bremen / Heft 39

Mehr lesen ...

08.06.2022
17.05.2022

Wandel der Governance der Arbeit an Hochschulen

Neue Entwicklungstrends und ihre Folgen

Mehr lesen ...